Ausgefallene Musikinstrumente

Es müssen nicht immer Gitarre, Schlagzeug etc. sein, um gute und ansprechend klingende Musik erzeugen zu können. Es gibt zahlreiche ausgefallene, den meisten Menschen unbekannte Musikinstrumente, die gute Musik produzieren.
Nachfolgend eine kleine Vorstellung verschiedener ausgefallener Musikinstrumente, die schöne Melodien hervorbringen können.

1. Glasharmonika erzeugt Klänge, indem man Weingläser zum Schallen bringt. Erfunden hat dieses nicht alltägliche Instrument
Benjamin Franklin.
Die Funktionsweise läuft dabei folgendermaßen ab – Ineinandergeschobene Glasglocken drehen sich, währenddessen diese
Glocken vom Spieler mit seinen feuchten Fingern berührt werden und dadurch gewünschte Noten erzeugt werden können.
Wegen seiner einzigartigen Konstruktion können zahlreiche Noten gleichzeitig gespielt werden, damit schöne Klänge
hervorgebracht werden können. In der Vergangenheit war dieses Instrument sehr begehrt. Selbst weltberühmte Komponisten
wie Bach oder Mozart spielten auf der Glasharmonika ihre Stücke. Heutzutage ist dieses außergewöhnliche Stück kaum noch
bekannt.

2. Meeresorgel gibt es mehrere weltweit. Eine Besonderheit ist die Meeresorgel in Zadar. Erbaut wurde dieses Instrument unter
einer Marmortreppe in genannter Stadt. In Kroatien erbaut und erprobt handelt es sich dabei um ein musikalisches
Instrument. Die Anlage selbst wird vom Meer gespielt. Wenn die Meereswellen über mehrere Rohre schwappt, werden dadurch
harmonische Klänge hervorgebracht und schallen über die Stufen der Treppe.

3. Pyrophon ist eine seltene Art von Orgel und wird von Benzin und Propangas in Gang gesetzt, wobei die Klänge durch
Verbrennung und Explosion erzeugt werden.
Damit das nicht alltägliche Instrument überhaupt betrieben werden kann, muss zumindest ein Teil der Orgel angefeuert
werden. Ein außergewöhnliches wirkliches Instrument für Rockstars.

4. Thoramin ist alles andere als ein sensibles Musikinstrument. Das Instrument spielt dabei mit Blitzen. Überwiegend handelt
es sich dabei um einen Plasma-Lautsprecher, der durch die Umwandlung der Funkenausgabe einer Tesla-Spule angetrieben
wird und dabei für ein ausgefallenes Ergebnis sorgt. Das Instrument kann man bedenkenlos als den Gewinner des
schrecklichsten Hörerlebnisses bezeichnen.

5. Doppel-Bass-Flöte liefert mildes Sopran-Getöse. Doch die Familie der Flöten kann mit vielen Mitgliedern glänzen.
Ein Piano zum Beispiel kann den gesamten Tonumfang mittels Flöten abdecken. Dabei kommen Piccolo-Flöten bis hin zur
Doppel-Bass-Flöte zur Anwendung.
So ein riesiges Gerät besteht zusammengesetzt aus 5,5 m Rohren, macht Töne ähnlich dem Nebelhorn und ist sehr rar.
Weltweit gibt es nur 4 Stück.

6. Zungentrommel zählt zur Familie der Idiophone, welche Klänge durch die Schwingung des Werkstoffs selbst hervorbringen,
ohne, dass dafür Saiten oder Membranen vonnöten sind.
Bei der Zungentrommel handelt es sich um ein wohllautendes und meditatives Instrument, das vor allem bei
Entspannungsmelodien angewandt wird. In der Regel benötigt man keine außergewöhnlichen Fähigkeiten, um dieses
Instrument spielen zu können. Von Kindern bis hin zu erfahrenen Musikern kann die Sonodrum Zungentrommel benutzt werden und
damit außergewöhnlich schöne Melodien zu erzeugen.

Fazit: Es müssen tatsächlich nicht immer Gitarre, Violine, Trompete oder Schlagzeug mit im Spiel sein, um für schöne und ansprechende Melodien sorgen zu können. Auch eher seltene ausgefallene Musikinstrumente, sind bei richtiger Anwendung, dazu in der Lage, das zu bewerkstelligen. Ob Glasharmonika, Zungentrommel etc. es gibt zahllose kaum bekannte Musikinstrumente deren Namen kaum bekannt sind, die aber nichtsdestotrotz wunderschöne Klänge und Melodien hervorzubringen imstande sind. Manche sorgen für extravagante Töne, andere wiederum für harmonische.